###TITLE###

spurwerk.nrw

Damit Deutschland vorne bleibt

Investitionen in die Infrastruktur sind das Benzin für den Motor, der unsere Wirtschaft antreibt und Wachstum und Wohlstand garantiert.
Modernisierung und Ausbau von Verkehrswegen sind zwingend erforderlich, wenn Deutschland auch in Zukunft als moderner Industrie- und Dienstleistungsstandort bestehen will. Wir können in Deutschland nur weiter vorne bleiben, wenn die Basis ein gemeinsames Grundverständnis der Bedeutung von Infrastruktur ist.

Mehr finden Sie unter http://www.damit-deutschland-vorne-bleibt.de/default.aspx.

37,5 Mio. Euro Erneuerungsinvestitionen

Erneuerungsinvestitionen in der Größenordnung von 37,5 Mio. Euro tätigen die Verkehrsunter-nehmen EVAG, DVG und MVG jetzt zusammen mit der Rheinbahn, deren Anteil daran allein 21,7 Mio. Euro ausmacht. Die sich dabei zum wiederholten Mal bewährende städteübergreifende Kooperation im Rahmen des Konsortiums "spurwerk.nrw" vergibt damit das größte bislang realisierte Telematik-System für den ÖPNV.

Kurzporträt

Pünktlich zum ersten Branchenauftritt der Kooperation im Juni 2012 ist auch der erste Flyer in Form eines Kurzporträts fertiggestellt worden. Sie finden im Flyer alle wesentlichen Informationen zu den Partnern und Aufgabenfeldern von spurwerk.nrw.

 

 

Benutzeranmeldung

Partner-Netzwerk:

spurwerk.nrw - die Kooperation aller Stadtbahnbetriebe in NRW

2007 begann die Geschichte einer bis heute einmaligen Kooperation in Deutschland - neun kommunale Unternehmen schlossen sich unter Mitwirkung des Verkehrsministeriums zusammen, um zukünftig in unterschiedlichen Bereichen enger zusammen zu arbeiten. weiter

Klaus Klar zum Vorsitzenden von spurwerk.nrw gewählt

Der Vorstand und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, Klaus Klar, ist am Donnerstag (7. Juli 2016) von den anderen Vorständen von Nahverkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zum neuen Vorsitzenden des spurkwerks.nrw gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge des früherenweiter

spurwerk-Unternehmen schreiben Rolltreppen-Großauftrag aus

Fünf Nahverkehrsunternehmen aus sechs Städten im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr haben jetzt einen großen Auftrag europaweit ausgeschrieben. Die Angebote über 50 Fahrtreppen-Anlagen, von denen sich die im "spurwerk.nrw" zusammengeschlossenen Unternehmen wegen der hohen Stückzahl deutlicheweiter

Neue Stadtbahnwagen für Düsseldorf und Köln: Zuschlag an Bombardier

Der Zuschlag für die gemeinsame Beschaffung von Stadtbahnwagen der KVB und der Rheinbahn an Bombardier, der Ende des letzten Jahres geplant war, konnte aufgrund eines Nachprüfungsantrags von Siemens-Kiepe nicht erteilt werden. Dieser Nachprüfungsantrag wurde nun zurückgenommen. Somit kann derweiter